Tiernaturheilpraxis • Beatrix Fenderich • Tierheilpraktikerin

 

Die Bach-Blüten Therapie

wurde in den 30-er Jahren von Dr. Edward Bach, einem erfolgreichen englischen Bakteriologen und Homöopathen für den Menschen entwickelt.

Im Laufe der Jahre stellte sich in der Anwendungspraxis heraus, dass sie ebenso gut bei Tieren anwendbar ist. Oft wurde beobachtet, dass Tiere sogar wesentlich schneller      auf eine Bach- Blütentherapie ansprechen als Menschen.   

Es gibt 38 Bachblüten, die von wildwachsenden Pflanzen stammen, die nicht als traditionelle Heilpflanzen bekannt sind und keine pharmakologischen Wirkstoffe beinhalten.

Die nach bestimmten, natürlichen Methoden gewonnenen Bach- Blütenkonzentrate wirken auf feinstofflichen, energetischen Ebenen als nichtmaterielle, simple Impulsgeber, welche die seelischen Selbstheilungskräfte mobilisieren.

Damit unterscheidet sich die Wirkungsweise der Bach- Blüten grundlegend von dem Effekt herkömmlicher Medikamente. Die Blütenkonzentrate wirken über ihr charakteristisches Schwingungsmuster ausgleichend            auf Disharmonien im menschlichen oder tierischen Energiekörper.

Sie produzieren keine Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten mit anderen Therapieformen.

Die bekannteste Mischung aus Bachblüten sind die sog. RESCUE – oder Notfalltropfen.

 

Die Anwendung der Bach- Blütentherapie bei Tieren

Die Bach- Blütentherapie hat sich als besonders wirksam gezeigt bei allen Beschwerden, die eine deutlich psychische Komponente aufweisen:

  • Übertriebene Ängstlichkeit, Scheu
  • Niedergeschlagenheit, Lustlosigkeit, Apathie
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Aggression
  • Seelische Notfallsituationen / Ausnahmezustände  (z. B. nach Unfall oder anderen traumatischen Ereignissen)

Selbstverständlich müssen eventuell vorhandene körperliche Krankheiten oder Verletzungen zunächst abgeklärt und entsprechend behandelt werden. Auch die Ernährung und die Lebensumstände des Tieres werden wir zu Beginn der Behandlung eingehend betrachten und sollten bei Notwendigkeit den artgemäßen Bedürfnissen entsprechend angepasst werden.

Bachblüten können die Heilung verschiedener Krankheiten beschleunigen oder, bei rechtzeitiger Anwendung, psychische Fehlentwicklungen, sich entwickelnde Verhaltensstörungen oder Stimmungsschwankungen ausgleichen.

 

Haben Sie dazu noch Fragen?

Dann rufen Sie mich an 02205 9206635- schreiben Sie mir eine Email  info@ganztiermed.de  - oder vereinbaren Sie mit mir einen Termin. Eine erste, unverbindliche Beratung ist für Sie kostenlos.  

< Home 

 

Ganzheitliche Tiernaturheilkunde - Beatrix Fenderich - Tierheilpraktikerin, Tierhomöopathin - Tel: 02205 9206635  | info@ganztiermed.de