Tiernaturheilpraxis • Beatrix Fenderich • Tierheilpraktikerin

 

Klassische Homöopathie

Nicht nur für Menschen, sondern auch für unsere Haustiere ist die Homöopathie eine schonende Therapie bei akuten und chronischen Krankheiten, Verletzungen und Befindensstörungen, auch begleitend zu allen tierärztlichen Behandlungen, chirurgischen Eingriffen und bei der Vor- und Nachbehandlung von Operationen.

Klassische Homöopathie ist eine ganzheitliche, eigenständige Arzneimitteltherapie, die schon vor 200 Jahren von ihrem Begründer Dr. Samuel Hahnemann entdeckt und seither immer weiter entwickelt wurde.

Mit Hilfe eines Arzneimittels, das den ganz persönlichen Empfindungen und Reaktionsweisen des Patienten entspricht, wird die Selbstheilungskraft des Körpers angeregt und das Immunsystem gestärkt.

Krankheit wird in der Homöopathie als besonderer Zustand des Patienten gesehen, bei dem die Lebenskraft "verstimmt", also aus dem Gleichgewicht geraten, ist. Die Krankheitssymptome sind individuelle Äußerungen des Körpers, die auf die innere Krankheit hinweisen und daher nicht bloß unterdrückt werden sollen.

Die Gesamtheit der Symptome, körperliche und seelische, unter Berücksichtigung der individuellen Lebensumstände des Patienten, bestimmt das Arzneimittel.   

Ein sorgfältig nach dem Ähnlichkeitsprinzip ausgewähltes Arzneimittel setzt einen gezielten Reiz, auf den der Organismus mit einer Reaktion antwortet. So wird das Abwehrsystem angeregt und die Selbstheilung gefördert.

 

Selbstverständlich setzt das voraus, dass der Körper noch über genügend Energien zur Heilung aus eigener Kraft verfügt und eine Selbstheilung grundsätzlich möglich ist.

 

Das Ähnlichkeitsprinzip: „Ähnliches soll durch Ähnliches geheilt werden...“ ist eine Grundlage der Homöopathie                 (griech.: homois= ähnlich-gleich;  pathos= Leiden). Homöopathie bedeutet also „ähnliches Leiden“.                             Es wird ein Arzneimittel zur Heilung eingesetzt, das durch viele Arzneimittelprüfungen belegt, bei Gesunden ein ähnliches Leiden (also eine ähnliche Gesamtheit der Symptome) hervorrufen kann.

Durch Potenzierung (Verreibung, Verdünnung und Verschüttelung) erfährt die wirksame Grundsubstanz des Arzneimittels eine Dynamisation, d.h., eine Verstärkung        der Arzneikraft. Die stoffliche Ausgangssubstanz wird zum unstofflichen Arzneimittel, wobei die Wirkung und das feinstoffliche Wesen der Ausgangssubstanz erhalten bleiben, selbst wenn diese nicht mehr im Arzneimittel nachweisbar ist.

 

Anwendung der Homöopathie

Homöopathie ist bei akuten und chronischen Erkrankungen einsetzbar. Gute Erfolgsaussichten bestehen bei

  • Erkältungen (Husten, Schnupfen, Fieber…),
  • leichten Verletzungen und
  • Verdauungsbeschwerden (Durchfall, Krämpfe, Übelkeit, Erbrechen…), 

und bei Störungen oder Beeinträchtigung der Organfunktionen wie

  • Herz- Kreislaufbeschwerden,
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates (Muskeln, Bänder, Sehnen…),
  • Atemwegserkrankungen (Entzündungen, Bronchitis, Asthma…),
  • Erkrankungen der Verdauungs- und Harnorgane,
  • Stoffwechselerkrankungen,
  • hormonellen Unregelmäßigkeiten,
  • Fortpflanzungs-störungen,
  • Erkrankungen des Nervensystems, uva.

Selbst bei hartnäckigen, chronischen Erkrankungen wie

  • Allergien, Hautkrankheiten, Infektionskrankheiten, Autoimmunerkrankungen, Tumorerkrankungen, Anfallsleiden und bei Verhaltensstörungen

können gute Erfolge im Hinblick auf eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität erzielt werden.

Unterstützend bei unumgänglichen veterinärmedizinischen Therapien und nach Operationen kann Homöopathie die Begleit- und Folgebeschwerden lindern und die Heilung begünstigen.

Gänzlich zerstörte, oder angeboren missgebildete Organe und Körperteile können jedoch nicht geheilt werden; auch lassen sich durch lange oder schwere Krankheit und/oder hohes Alter bereits erloschene Selbstheilungskräfte nicht mehr aktivieren. Jedoch kann Homöopathie auch hier immer noch eine Linderung von Schmerzen oder Leiden bewirken.

Haben Sie dazu noch Fragen?

Dann rufen Sie mich an 02205 9206635 - schreiben Sie mir eine Email  info@ganztiermed.de  - oder vereinbaren Sie mit mir einen Termin. Eine erste, unverbindliche Beratung ist für Sie kostenlos 

< Home

Ganzheitliche Tiernaturheilkunde - Beatrix Fenderich - Tierheilpraktikerin, Tierhomöopathin - Tel: 02205 9206635  | info@ganztiermed.de